Mini-Quartier mit 7 Wohneinheiten aus Holz, Stroh und Lehm

Ist es möglich, nachhaltig, gesund, ästhetisch ansprechend, auf dem Stand der Technik und bezahlbar zu bauen? Und das im ländlichen Raum?

In dem kürzlich erschienenen VB-Partnerbeitrag für das Baubiologie Magazin berichtet Dipl. Ing. Marlene Korff über ein motiviertes Unternehmen, welches für diese Fragen nach realisierbaren Lösungen suchte.

Nachhaltig bauen – für alle. Das ist das erklärte Ziel der Nalewo GmbH. Mit einem Team von Fachplanern für nachhaltiges Bauen, darunter Architekten, Statiker, Landschaftsarchitekten, Energieberater und Baubiologen entwickelten Daniel Schmitt-Haverkamp und Philipp Wagner (Inhaber der 2021 gegründeten Nalewo GmbH) ein Wohnquartier mit hohen Ansprüchen an Nachhaltigkeit, Ökologie und Möglichkeiten der Teilhabe zukünftiger Bewohner und Bewohnerinnen für eine gute Nachbarschaft. Dabei wurden die 25 Leitlinien der Baubiologie als Orientierung genutzt, energieeffiziente Lösungen bevorzugt sowie auf eine bestmögliche Kreislauffähigkeit und Nutzerunabhängigkeit geachtet.

In Geretsried südlich von München soll 2024 ein Mini-Quartier mit 7 Einheiten entstehen: Ohne Keller, in Holz-Stroh-Lehmbauweise und ohne fossile oder biomassebasierte Primärenergie für die Heizung.

zum VB-Partnerbeitrag "Mini-Quartier mit 7 Wohneinheiten aus Holz, Stroh und Lehm"...

Baubiologie Magazin

logo baubiologie magazin schwarz

Informationsportal des Institut für Baubiologie+Nachhaltigkeit IBN

Haben Sie Fragen?

Verband Baubiologie e.V.
Margarethenweg 7, 53474 Bad Neuenahr
(02641) 911 93 94
(02641) 911 93 95
info@verband-baubiologie.de
www.verband-baubiologie.de
Mo, Mi, Fr: 10.00 - 12.00

Geschäftsstelle

Verband Baubiologie e.V.
Frau Elke Gerischer

Telefonsprechzeiten:
Mo, Mi, Fr: 10 - 12 Uhr
Tel. (02641) 911 93 94

logo vb fb

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.