Von der Natur zur Technik

Wärme – Kraft – Wasser – Luft, diese Quadriga der Elemente machen wir Menschen uns in unseren Häusern zunutze. Die baubiologische Haustechnik behandelt deren nachhaltigen Einsatz in einem ganzheitlichen Ansatz zum Wohle unserer Gesundheit.

            

Feuer, Wasser, Luft und Erde sind die vier natürlichen Grundelemente. Sie  gehen in der baubiologischen Haustechnik eine Symbiose mit dem Gebäude ein. Ihre Zähmung transformiert sie so in Wärme, Kraft, Wasser und Luft, dass wir Menschen von Ihnen nicht erschlagen werden, sondern sie wohl dosiert genießen können.

Das Feuer bringt uns die Wärme, ganz gleich ob im Einzelofen, Grundofen oder Heizkessel. Die Elektrizität schenkt uns Kraft für allerlei Maschinen und gibt uns Licht wenn es dunkel wird. Das Wasser ist unser Lebenselexier, das wir in bester Reinheit genießen wollen und verschmutzt weiterfließen lassen. Die Luft ist das Element das uns durch den Atem am Leben erhält.
Aus der Erde holen wir die Baustoffe wie Lehm, Stein, Metall und Holz und verbinden die vier Naturelemente mit dem Gebäude.

Die baubiologische Haustechnik bietet vielfältige, effiziente und intelligente Lösungen. Die klassischen Gewerke Heizung und Sanitär, Elektro und Lüftung, Rohbau und Innenausbau werden dabei nicht getrennt betrachtet. Die ganzheitliche Planung und Ausführung schafft Synergien, die dazu führen, dass Ressourcen geschont werden und in Innenräumen das bestmögliche Wohnklima entsteht.


Querverweise: Info-Portal, Wärme, Kraft, Wasser, Luft